Es war einmal…


ein märchenhafter Konzertabend

am 25. Oktober 2019 im Neuen Rathaus Linz

Beim heurigen Jahreskonzert drehte sich alles um traditionelle Märchen und fantastische Geschichten, um das Publikum mit traumhafter Musik im ausverkauften Rathaussaal zu verzaubern.

Weiterlesen

„Hänsel und Gretel“ von Humperdinck, „The Nutcracker Swing“ von Tschaikowsky, das „Intermezzo aus 1001 Nacht“ von J. Strauss kamen ebenso zum Vortag wie „Circle Of Life“ aus dem Disneyfilm „König der Löwen“ und „Aladin“ aus „Aladin und die Wunderlampe“.
Barbara Schnetzinger brillierte als Solistin auf der Flöte mit dem Bravourstück „Der Hummelflug“ von Rimskij-Korsakow. Unsere Sängerin Lisa Maria Fischer-Müller konnte mit „Küss mich, halt mich, lieb mich“ aus dem Märchenfilm „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ und „Let It Go“ aus „Die Eiskönigin“ viel Applaus ernten.
Den Märchenklassiker Schneewittchen kennt jeder. Dieses Stück für Sprecher und Blasorchester von Reinhard Summerer präsentierten wir in einer szenischen Darstellung. Elisabeth Winklehner als „Königin“, Lisa Gruber als „Schneewittchen“ und Roland Gassner als „1. Zwerg“ konnten mit schauspielerischem Talent begeistern.
Dass ein Ausflug zur Grottenbahn auf den Linzer Pöstlingberg ein lohnenswertes Ziel ist bewies eine Filmvorführung. Der Besuch ins Zwergenreich war eine gelungene Einstimmung auf das Jahreskonzert.
Der Filmsong „Die Schöne und das Biest“, hinreißend intoniert im Duett von Lisa Maria Fischer-Müller und Kapellmeister Helmut Steinkogler, wurde mit Standing Ovations bedacht.
Die Bundesbahnmusik Linz bedankt sich beim Publikum für den reichlichen Applaus und bei den Musikerinnen und Musikern für den Einsatz in der Vorbereitung. fragru

Bilder Jahreskonzert 2019

Die Zugabe zum Nachhören: „Schöne und das Biest“ – Livemitschnitt

Konzertfolder zum Nachlesen